logo Hofheim Katholisch
Die diesjährige Frauenbundswallfahrt der Region Hassfurt/Ebern stand ganz im Zeichen des kirchlichen Gedenktags der Schutzengel am 2. Oktober.

Aus verschiedenen Richtungen kamen in kleinen und größeren Prozessionen Frauen (und auch vereinzelt ein paar mutige Männer) gelaufen und trafen sich „beim Brunnen“ mitten in Goßmannsdorf. Eingestimmt mit Texten, Gebeten und Liedern über und zu den Engeln ging es dann in großer feierlicher Prozession mit der Blaskapelle Goßmannsdorf hinauf zur Kirche.

Im Gottesdienst im voll besetzten Gotteshaus ging es auch wieder um die Schutzengel.

  „Da hatte ich einen Schutzengel“ - zu dieser tiefen Erfahrung wurde ein Geschichte gespielt: „Opa's Engel“.

Danach war jede und jeder eingeladen, als Dank für seinen ganz persönlichen Schutzengel ein Licht anzuzünden.

Selbstverständlich konnten damit auch Bitten verbunden werden.Musikalisch mit passenden Liedern über Engel wurde der Gottesdienst von den Goßmannsdorfern „Kirchenmäusen“ mitgestaltet.

Nach dem Gottesdienst sorgten „gute Geister“ im Pfarrheim dafür, dass jede und jeder gut umsorgt mit Speis und Trank den Abend noch schön ausklingen lassen konnte.

Gott sei Dank, dass es himmlische und irdische gute Schutzengel gibt!

Gerd Greier, Pfarrer

Um die Bilder der Sternwallfahrt zu sehen klicken Sie bitte hier:  


­