logo Hofheim Katholisch

Im Rahmen der 250 Jahr Feier der Kirchweihe war eine Fahrzeugsegnung angedacht. Und pünktlich vor dem Start der großen Ferien- und Urlaubszeit lud die Kirchengemeinde zunächst zur Messfeier ein. Innerhalb der Messfeier wurden die Segensgebete gesprochen und sogleich die Fahrräder der Jüngsten gesegnet. Auch eine Wendelinsplakette wurde gesegnet. Diese kann - ähnlich wie bei der Christophorusplakette - an oder in den Fahrzeugen angebracht werden. Die Kinder durften schon in der Kirche ihre Plaketten an die Räder draufkleben. Danach standen die Minis und der Pfarrvikar am Kirchplatz und warteten auf alle vorbei fahrenden Zwei-, Vier- oder Vielräder. Angedacht war ursprünglich, dass jeder Teilnehmer an der Segnung eine Wendelinplakette erhält. 50 Stück wurden produziert. Schon etwa nach der Hälfte der Fahrzeuge gingen die Plaketten zur Neige. Wir hatten tatsächlich nicht mit so Vielen gerechnet! Aber dafür gab es im Anschluss mehr als genügend Bratwürste im Hof der Leidners. Herzlichen allen, die mitgedacht, vorbereitet und mitgeholfen haben: Marie, Timo und Manuel, Messnerin Ingrid Heusinger, Johanna Korn und Bruno Heusinger am Grill, sowie Familie Leidner für die Bereitstellung des Hofes, Bier, Getränke, Eis, Rotling UND Schnaps!

Segensgebet für Fahrzeuge: "Herr und Gott wir rufen zu dir: Segne + diese Fahrzeuge, deren wir uns im Alltag auf vielfältige Weise bedienen. Beschütze alle Menschen, die sie in Beruf und Freizeit benützen, vor Unglück und Schaden. Zeige uns, welchen Dienst wir mit unseren Fahrzeugen unseren Familien und unseren Mitmenschen erweisen können, und hilf uns, dass wir sie stets in rechter Weise gebrauchen. Hilf uns, dass wir im Straßenverkehr verantwortungsbewußt bleiben, mach uns rücksichtsvoll und hilfsbereit. Weise uns den rechten Weg in unserem Leben, damit wir uns als Christen bewähren. Durch Christus unseren Herrn. Amen."

Fotos: Manuel Barth

 

­