logo Hofheim Katholisch

Neue Glocken für Gemeinfeld und Ministranteneinführung von Lena Hümmer

Am Samstag, den 21. November wurden in einem feierlichen Gottesdienst, zelebriert von Pfarrer Manuel Vetter und unterstützt von Diakonatspraktikant Thorsten Hueller, eine neue und drei gebrauchte Glocken aus der nicht mehr genutzten Dominikus-Salvio-Kirche in Pfaffendorf in den Glockenturm eingebaut und ersetzten so nach fast hundert Jahren das alte eiserne Glockengeläut. Beide ließen es sich in den vergangenen Wochen nicht nehmen, selbst mit anzupacken, um die Fachkräfte zu unterstützen und brachten die neue Glocke schon am Boden zum Erklingen. Pfarrer Manuel Vetter freute sich zu Beginn des Gottesdienstes über das besondere Ereignis in der Gemeinde und gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass die neuen Glocken noch in hundert Jahren erklingen mögen: Zur Freude bei Hochzeiten und Geburtsfeiern, aber auch zur Trauer bei Beerdigungen. In der Predigt stellte Thorsten Hueller jede einzelne der vier Glocken vor, und erläuterte, an welchen Tagen sie läuten würden, zu welcher Tageszeit oder zu welchen Anlässen. Gleichzeitig schaltete die Messnerin Adelgunde Schwappach die jeweilige Glocke ein, damit die Gläubigen den Klang hören und auch ein wenig die Bewegungen spüren. In der Messfeier wurde Lena Hümmer als neue Ministrantin in den Altardienst eingeführt. Wolfgang Suckfüll half ihr beim Überstreifen des Ministrantengewandes. Nachdem Lena ihr Versprechen abgegeben hatte, ihren Altardienst treu auszuführen, sprach Pfarrer Manuel Vetter das Segensgebet über die neue Ministrantin. Nach dem Gottesdienst wurden vor der Kirche der Schlusssegen gespendet und Marienlieder gesungen, begleitet von Jasmin Hosemann auf der Orgel.

Eduard Dietz

Gemeinfeld Minieinführung 2020 9

 

 

 

 

 

 

­