logo Hofheim Katholisch

Kolpingsfamilie gestaltete Kreuzweg zum Thema "Getragen" – Hofheim. Mit dem passenden Wetter für einen Karfreitagmorgen gestaltete auch heuer wieder die Kolpingsfamilie einen Kreuzweg durch die Stadt – dieses Jahr zum Thema: „Getragen“:

Die Stationen standen unter den Schlagworten: „Untragbar“ - „Trägerschaft übernehmen“ - „jeder hat sein Bündel zu tragen“- „etwas beitragen“ - „Übertragen - Überlastet“ - „seine Haut zu Markte tragen“ - „Vertragen“ und „zu Grabe tragen und reiche Früchte tragen“.
Wir hoffen, dass diese Impulse reiche Früchte tragen, im Vertrauen, dass Jesus für uns seinen Kreuz getragen hat und unsere Kreuze mitträgt, dass wir Trägerschaft übernehmen für andere – hier bei uns und in der großen weiten Welt, dass für uns Menschen da sind, wenn unser Bündel zu schwer wird, und dass wir, wenn wir einmal zu Grabe getragen werden, uns wie ein Samenkorn sehen:Wenn das Samenkorn in die Erde fällt, was macht es dann?Träumt es schon den Traum vom Frühlingsmorgen?Träumt es schon den Traum vom Früchte-Tragen?Träumt es schon den Traum von der reichen Ernte? „Kyrie eleison, sieh, wohin wir geh'n; ruf uns aus den Toten, lass uns aufersteh'n!“ Gerd Greier, Pfr.

­