logo Hofheim Katholisch

„Seht, die gute Zeit ist nah. Gott kommt auf die Erde.“, so stimmten die Kindermettenbesucher in der bis zum Rand gefüllten Kirche ein, um gemeinsam die Geburt unseres Herrn, Jesus Christus, zu feiern.

Highlight der Mette war das Krippenspiel, das von einem Großteil der Kommunionkinder und einigen weiteren Kindern wunderbar aufgeführt wurde. Hier unterhielten sich der alte Engel Gabriel und der junge Engel Angelus, der den Hirten die Frohe Botschaft der Geburt eines Königs verkünden sollte. Doch Angelus hatte sich die ganze Sache etwas anders vorgestellt. Denn der König wurde – wie wir alle wissen- keineswegs in einem Palast von der Königin Maria auf die Welt gebracht. Nein, ein Stall in Bethlehem war es und arme, von der Gesellschaft verachtete Hirten sollten die ersten sein, die die Nachricht erhalten. So wurde das in mehreren Szenen dargestellte Weihnachtsevangelium vom Gespräch der beiden Engel umrahmt, erklärt und verfeinert. Besonderer Ohren- und Augenschmaus war dabei der rappenden Engelschor: „Hey, ihr Hirten, hey, ihr Leute, wir verbreiten Freude heute!“ Fürbitten, Friedensgruß, Vater Unser und Familiensegnung rahmten den Gottesdienst ab. Und mit einem kleinen Filzengel als Geschenk an die Kinder konnten alle mit frohem Herzen und dem Segen des neugeborenen Kindes in die Weihnachtstage gehen.

Wir bedanken uns bei allen für die lieben und lobenden Worte nach der Mette. Das hat uns sehr gut getan. 

Felicitas Dellert

­