logo Hofheim Katholisch

Erntedankfest – „Erntedank ist heute, feiert mit das Fest. Seht die vielen Gaben, die Gott uns wachsen lässt!“31 Kinder sangen heute in der Kinderkirche dieses wunderschöne Erntedanklied. Und es klang grandios.

Erntedank – das bedeutet, dass wir Gott für alles danken, was er wachsen lässt und was wir ernten können.

Jedes Kind, wirklich JEDES Kind hatte daran gedacht und eine Erntedankgabe mit in die Kinderkirche gebracht. Diese durfte sie auf ein großes, rundes, braunes Tuch in der Mitte legen, welches die Erde symbolisieren sollte. Beim Ablegen bedankte sich das Kind bei Gott dafür, z. B. „Danke, lieber Gott, für die Kartoffeln.“

Wir lernten, dass es zum Wachsen Erde, Wasser, Sonne und Luft braucht. Dies symbolisierten wir mit farbigen Tüchern und legten diese um die Jesuskerze in der Mitte.

Im zweiten Teil beschäftigten wir uns mit dem Kürbis. Wir lernten, dass der Kürbis zu den Beeren gehört, schauten uns den Kern genauer an und „pflanzten“ diesen in die „Erde“. Ganz klein mussten wir uns machen und spielten das wachsen der Kürbispflanze nach. Den großen Kürbis, den wir betrachteten, konnten wir fast gar nicht heben, so schwer war er.

Beim anschließenden basteln, konnten wir mit Schnipsel einen kleinen Papierkürbis bekleben.

Nach dem Vater unser gab uns Regina Krämer den Segen und jeder durfte sich noch eine Perle für seine Kinderkirchenkette aussuchen.

Wir haben uns wirklich sehr darüber gefreut, dass so viele Kinder heute in der Kinderkirche waren und hoffen, dass wir am 03.11. auch wieder so viele begrüßen dürfen.

 

Katrin und Felicitas

­