logo Hofheim Katholisch

Pfingstnovene 1

Komm herab, o Heilger Geist, der die finstre Nacht zerreißt, strahle Licht in diese Welt

Klar, es gibt viele Momente, in denen ich Gottes Hilfe und Beistand gut gebrauchen kann, seinen Segen, seine Begleitung. Doch ganz besonders brauche ich ihn, der mir Kraft und Mut schenkt, wenn es richtig hart kommt, wenn mein Leben wirklich traurig und dunkel ist, wenn ich kein Licht mehr am Horizont sehe.
Ich brauche ein Licht der Hoffnung, ein Feuer, das mich wieder brennen lässt, Geist, der mir neue Kraft schenkt. Wie die Jünger das Licht der Hoffnung in der Auferstehung brauchten, nach der Nacht des Todes, nach der Dunkelheit, die sich mit Karfreitag über sie senkte.
Ich brauche dieses Licht in den dunklen Stunden. Aber es ist auch das Licht, das mich jeden morgen weckt und zum weiterleben ruft, auch wenn ich es in hellen Zeiten meines Lebens als so selbstverständlich betrachte.


Gebet

Komm Heiliger Geist
komm Liebesfeuer
brich auf
meine Wunden
stehen dir offen

Komm Heiliger Geist
komm Liebesfeuer
brich auf
brenne dich
in meinen Atem

Komm Heiliger Geist
komm Liebesfeuer
brich auf
seufze du meine Antwort
im Sehnen nach Gott

Komm Heiliger Geist
komm Liebesfeuer
brich auf
und ich empfange Frieden
jenseits aller Furcht.

Christa Müller-Hoberg
© Gebet: Alles hat seine Zeit 2020, Benno Verlag, Leipzig 2019.


Veni Sancte Spiritus

­